20. Mai 2018
Nach Weihnachten und Ostern ist Pfingsten das dritte bedeutende Fest innerhalb des Kirchenjahres. Wer meine vorangegangenen Blog-Artikel gelesen hat, weiß bestimmt noch, dass Pfingsten den Abschluss der sogenannten „HOCH-Zeit“ bildet, also 50 Tage nach Ostern. Und tatsächlich leitet sich das Wort aus dem griechischen Begriff "Pentekoste" zurück, der für "fünfzig" steht. Diese besagte Phase ist geprägt von aufblühenden Empfindungen, sei es auf der geistigen wie körperlichen Ebene....

28. April 2018
Dieses Jahr können wir wahrlich von einem „Hexen-Mond“ sprechen! Am 30. April gegen 01:58 Uhr (für mich spielt die Zeit-Umstellung keine Rolle, daher eine Stunde früher) haben wir einen Vollmond im Skorpion. Der „Wonne-Mond,“ wie er auch genannt wird, ist der fünfte Vollmond im Jahreskreis und leitet sich aus dem altdeutschen „wunnimānōd“ bzw. dem mitteldeutschen „wunnemānōt“, „winnimānōt“ ab und bedeutet so viel wie „Weidemonat.“ Also mit der Bedeutung von...

01. April 2018
Schon als Kinder freuten wir uns über bunte Ostereier, die zuvor bemalt oder gefärbt wurden. Heute werden diese Bräuche und Traditionen kommerziell vermarktet, aber viele wissen wenig über den Ursprung der Symbolik. Deshalb eine kleine Spurensuche: