Landleben · 19. September 2019
Schon Königin Marie Antoinette fuhr, um dem höfischen Stress zu entgehen, in ein kleines Dorf Nahe Versailles und betätigte sich dort als bodenständige Bäuerin. Bei diesen ländlichen Besuchen, verkleidete sie sich beispielsweise als Magd und sammelte beglückt frisch gelegte Eier. Zwar benutzte sie dafür Eimer aus edlem Porzellan, aber immerhin genoss das scharrenden Federvieh die Zuneigung ihrer Majestät.

Reise · 25. August 2019
Nach meiner Rückkehr aus Schottland passt folgender Gälischer Spruch "Tha mi cinnteach gum bi mi a’ tilleadh do dh’ Alba," was übersetzt so viel heißt wie "Ich bin sicher, dass ich nach Schottland zurückkehren werde!"

Krafttiere · 26. April 2019
Der Fuchs als Krafttier Er ist ein Überlebenskünstler und passt sich mit seiner guten Tarnung perfekt der jeweiligen Umgebung an. Sein ausgeprägter Instinkt lässt ihn selbst in Großstädten überleben (ich habe ihn schließlich in München gesehen). Er kann komplexe Zusammenhänge erfassen und ist sehr lernfähig. Im Märchen ist er stets der "schlaue Fuchs" und besticht durch seine Intelligenz.

Jahreskreis · 19. Dezember 2018
Die Weisen folgten damals einem leuchtenden Stern und die Weihnachtsbotschaft wurde in die Welt hinausgetragen, um Nächstenliebe, Güte, Hilfsbereitschaft und Frieden zu verbreiten.

Frauen · 10. November 2018
"Wohl spricht man viel von Freiheit für alle, aber man ist gewöhnt unter dem Wort ‚alle’ nur die Männer zu verstehen."

Gesellschaft · 28. August 2018
Mensch, ich ärgere mich... und möchte den heutigen Blogartikel der aktuellen Lage widmen.

Träumereien · 26. August 2018
Geh´ leise, denn Du gehst auf meinen Träumen (Ludwig II.)

Jahreskreis · 20. Mai 2018
Die Pfingstrose gilt als Symbol für Glück und Wohlstand.

Jahreskreis · 28. April 2018
Der „Wonne-Mond,“ wie er auch genannt wird, ist der fünfte Vollmond im Jahreskreis

Jahreskreis · 01. April 2018
Eine kleine Spurensuche über den Ursprung und die Symbolik zum Osterfest